(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-46496359-1', 'auto'); ga('send', 'pageview');
Blog2019-03-01T10:59:57+01:00

News

Erfolgreicher Einsatz unseres Immobilienfilmes „Penthouse 1190 Wien“.

Allgemein, Film, Immobilien, Marketing|

Perfekte Immobilienpräsentation für Makler oder Bauunternehmen durch FOTOGRAFIE oder FILM. Das Wichtigste gleich mal vorweg: Das durch unseren Immobilienfilm perfekt präsentierts "Penthoue in 1190 Wien" war genau 2 Wochen nach Hochladen unseres Filmes erfolgreich vermittelt! Der Verkäufer war begeistert ob der hocheffizienten Wirksamkeit des Mediums [...]

Imagefilm Hauptbahnhof Wien

4K, Allgemein, Architektur, Film, Immobilien, Timelapse|

In über 2 Monaten Dreharbeiten und unzähligen Stunden händischer Nachbearbeitung haben wir einen atemberaubenden Imagefilm vom neuen Wiener Hauptbahnhof erstellt. Der Großteil der Aufnahmen besteht aus aufwändigen Timelapse-Sequenzen (Zeitraffer), welche aus riesigen Reihen von Vollformat-Fotos Stück für Stück zusammengesetzt werden.

Was bitte kostet denn so ein Imagefilm – oder – die Angst vor der Budgetfrage

4K, Allgemein, Film|

Im Bereich Imagefilm, Unternehmensvideo oder Produktvideo gibt es vorweg eine Menge technischer Details zu klären, wie z.B. wie groß das gewünschte höchste Ausgabeformat sein soll , in welchen Medien der Film verwendet werden soll und letztlich auch das gesamte Thema des Inhaltes und der Zielgruppe. Allerdings lautet die allererste Frage meistens: “Was bitte kostet denn so ein Imagefilm?”

Neuromarketing: Emotionen entscheiden schneller als unser Denken!

Allgemein, Immobilien, Marketing|

Es ist schon erstaunlich, welches Wissen über die Abläufe bei Kaufentscheidungen in unserem Gehirn seit mehr als 15 Jahren bekannt ist. Noch erstaunlicher ist allerdings, dass die Erkenntnisse der Neuropsychologie bzw. des daraus resultierenden Neuromarketings in vielen Branchen einfach links liegen gelassen werden.

Diese Website verwendet Cookies und Services von Drittanbietern. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung Ok